Angebote zu "Freiheit" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Grundlagen der seelsorgerlichen Gesprächsführung
20,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie führe ich ein seelsorgerliches Gespräch? Es hängt vom Ziel des Gesprächs und von der Haltung des Seelsorgers ab. Denn was meint Sorgen für die Seele überhaupt? Oder ist Seelen-Für-Sorge schon falsch definiert, weil nicht die Sorge für, sondern die Sorge um die Seele(nrettung) Vorrang hat? Seelsorge als Mission? Oder doch (auch?) als Beratung? Als Therapie? Als Verkündigung? Als Begleitung? Vom Ziel her zeigt sich der Weg - vom Sinn der Seelsorge leitet sich ihre Methodik her. Die Kunst des seelsorgerlichen Gesprächs ist viel mehr als das Beherrschen kommunikativer Techniken. Darum lädt dieses Lehrbuch der Grundlagen seelsorgerlicher Gesprächsführung den Leser zunächst auf einen Weg durch die Grundfragen des seelsorgerlichen Selbstverständnisses ein. Dabei wird deutlich, dass der Weg sich gabelt: Eine christliche Seelsorge im Namen des "Vaters der Barmherzigkeit und Gottes allen Trostes" (2. Kor. 1,3) kann nur der Liebe verpflichtet sein. Sonst ist sie auf dem Holzweg. Der große Wert "Liebe" will aber im seelsorgerlichen Gespräch zur kleinen Münze werden, indem es von bedingungsloser Achtung, intensivem Bemühen um Verständnis, echter Partnerschaftlichkeit und Ehrlichkeit bestimmt und durchdrungen ist. Das Ziel der Liebe ist wahre Menschlichkeit. Egal, ob im seelsorgerlichen Gespräch verkündigt, begleitet oder beraten wird: Immer hilft es weg von Starrheit hin zu Lebendigeit, von Lebenslüge hin zu Authentizität, von Unmenschlichkeit zu Menschlichkeit, von Versklavung zu Freiheit, von Lebensfeindlichkeit zu Lebensfreude, von Entmutigung zu Hoffnung, von Angst zum Evangelium: Du bist gewollt, du bist geliebt, geschätzt - sinnvoll ist dein Leben, du wunderbarer Mensch. Es ist gut, dass es dich gibt.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Grundlagen der seelsorgerlichen Gesprächsführung
21,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie führe ich ein seelsorgerliches Gespräch? Es hängt vom Ziel des Gesprächs und von der Haltung des Seelsorgers ab. Denn was meint Sorgen für die Seele überhaupt? Oder ist Seelen-Für-Sorge schon falsch definiert, weil nicht die Sorge für, sondern die Sorge um die Seele(nrettung) Vorrang hat? Seelsorge als Mission? Oder doch (auch?) als Beratung? Als Therapie? Als Verkündigung? Als Begleitung? Vom Ziel her zeigt sich der Weg - vom Sinn der Seelsorge leitet sich ihre Methodik her. Die Kunst des seelsorgerlichen Gesprächs ist viel mehr als das Beherrschen kommunikativer Techniken. Darum lädt dieses Lehrbuch der Grundlagen seelsorgerlicher Gesprächsführung den Leser zunächst auf einen Weg durch die Grundfragen des seelsorgerlichen Selbstverständnisses ein. Dabei wird deutlich, dass der Weg sich gabelt: Eine christliche Seelsorge im Namen des "Vaters der Barmherzigkeit und Gottes allen Trostes" (2. Kor. 1,3) kann nur der Liebe verpflichtet sein. Sonst ist sie auf dem Holzweg. Der große Wert "Liebe" will aber im seelsorgerlichen Gespräch zur kleinen Münze werden, indem es von bedingungsloser Achtung, intensivem Bemühen um Verständnis, echter Partnerschaftlichkeit und Ehrlichkeit bestimmt und durchdrungen ist. Das Ziel der Liebe ist wahre Menschlichkeit. Egal, ob im seelsorgerlichen Gespräch verkündigt, begleitet oder beraten wird: Immer hilft es weg von Starrheit hin zu Lebendigeit, von Lebenslüge hin zu Authentizität, von Unmenschlichkeit zu Menschlichkeit, von Versklavung zu Freiheit, von Lebensfeindlichkeit zu Lebensfreude, von Entmutigung zu Hoffnung, von Angst zum Evangelium: Du bist gewollt, du bist geliebt, geschätzt - sinnvoll ist dein Leben, du wunderbarer Mensch. Es ist gut, dass es dich gibt.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Seelsorge - christliche Hilfe zur Lebensgestaltung
24,89 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Reihe Praktische Theologie interdisziplinär werden Felder und Themen kirchlicher und religiöser Praxis aus der Perspektive von Theologie und Humanwissenschaften betrachtet. Die Aufsätze in diesem Band konkretisieren diesen Ansatz im Blick auf die Aufgaben heutiger Seelsorge. Seelsorge nähert sich der Wirklichkeit der Menschen in der Begegnung auf der Grundlage einer vom Konstruktivismus beeinflussten Sicht menschlicher Kommunikation und menschlichen Verstehens an. Es geht der Seelsorge um die christliche Hilfe zur Lebensgestaltung, die Menschen in ihrer jeweiligen Lebenslage und sozialen Umgebung befähigt, die von Gott geschenkte Freiheit auf ihre Weise zu gestalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Narrative Freiheit
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verena Schlarb entwickelt eine theologische Theorie von Seelsorge im Altenpflegeheim. Angesichts eingeschränkter Selbständigkeit bzw. Selbstbestimmung pflegebedürftiger alter Menschen fragt sie, inwiefern Seelsorge zu deren Freiheit beitragen kann. Ihre Antwort setzt beim Erzählen ein. In Auseinandersetzung mit theologischen und philosophischen Erzähltheorien arbeitet sie Aspekte von Freiheit heraus, zu denen lebensgeschichtliches Erzählen in der Seelsorge beitragen kann: christliche Lebensdeutung, Selbstannahme und Selbstbestimmung - 'narrative Freiheit' als Freiheit durch Erzählen. Die systematisch-theologische Reflexion bildet den Rahmen einer praxisorientierten Theorie von Altenseelsorge. In dieser wird der Gedanke des Lebens als Abenteuer für die Seelsorge fruchtbar gemacht.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Grundlagen der seelsorgerlichen Gesprächsführung
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie führe ich ein seelsorgerliches Gespräch? Es hängt vom Ziel des Gesprächs und von der Haltung des Seelsorgers ab. Denn was meint Sorgen für die Seele überhaupt? Oder ist Seelen-Für-Sorge schon falsch definiert, weil nicht die Sorge für, sondern die Sorge um die Seele(nrettung) Vorrang hat? Seelsorge als Mission? Oder doch (auch?) als Beratung? Als Therapie? Als Verkündigung? Als Begleitung? Vom Ziel her zeigt sich der Weg - vom Sinn der Seelsorge leitet sich ihre Methodik her. Die Kunst des seelsorgerlichen Gesprächs ist viel mehr als das Beherrschen kommunikativer Techniken. Darum lädt dieses Lehrbuch der Grundlagen seelsorgerlicher Gesprächsführung den Leser zunächst auf einen Weg durch die Grundfragen des seelsorgerlichen Selbstverständnisses ein. Dabei wird deutlich, dass der Weg sich gabelt: Eine christliche Seelsorge im Namen des „Vaters der Barmherzigkeit und Gottes allen Trostes“ (2. Kor. 1,3) kann nur der Liebe verpflichtet sein. Sonst ist sie auf dem Holzweg. Der grosse Wert „Liebe“ will aber im seelsorgerlichen Gespräch zur kleinen Münze werden, indem es von bedingungsloser Achtung, intensivem Bemühen um Verständnis, echter Partnerschaftlichkeit und Ehrlichkeit bestimmt und durchdrungen ist. Das Ziel der Liebe ist wahre Menschlichkeit. Egal, ob im seelsorgerlichen Gespräch verkündigt, begleitet oder beraten wird: Immer hilft es weg von Starrheit hin zu Lebendigeit, von Lebenslüge hin zu Authentizität, von Unmenschlichkeit zu Menschlichkeit, von Versklavung zu Freiheit, von Lebensfeindlichkeit zu Lebensfreude, von Entmutigung zu Hoffnung, von Angst zum Evangelium: Du bist gewollt, du bist geliebt, geschätzt - sinnvoll ist dein Leben, du wunderbarer Mensch. Es ist gut, dass es dich gibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Seelsorge - christliche Hilfe zur Lebensgestaltung
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der Reihe Praktische Theologie interdisziplinär werden Felder und Themen kirchlicher und religiöser Praxis aus der Perspektive von Theologie und Humanwissenschaften betrachtet. Die Aufsätze in diesem Band konkretisieren diesen Ansatz im Blick auf die Aufgaben heutiger Seelsorge. Seelsorge nähert sich der Wirklichkeit der Menschen in der Begegnung auf der Grundlage einer vom Konstruktivismus beeinflussten Sicht menschlicher Kommunikation und menschlichen Verstehens an. Es geht der Seelsorge um die christliche Hilfe zur Lebensgestaltung, die Menschen in ihrer jeweiligen Lebenslage und sozialen Umgebung befähigt, die von Gott geschenkte Freiheit auf ihre Weise zu gestalten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
'Mein Kind, dir ist alles vergeben!...hier ist ...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Problemstellung: Eine wichtige Station in Johann Hinrich Wicherns Leben war seine Arbeit im Rauhen Haus in Horn bei Hamburg. Hier hat er mit schwererziehbaren Kindern und Jugendlichen zusammengelebt und sie erzogen. Diese schwierige Aufgabe machte einige neue Massnahmen nötig. Es gab ein enges Miteinander zwischen Erzieher und Schüler. Überschüssige Kräfte der Schüler versuchte Johann Hinrich Wichern durch Arbeit zu kanalisieren. Jedoch stand die Arbeit nicht im Mittelpunkt. Auch Feiern, Ausflüge und Spiele fanden ihren Platz im Leben im Rauhen Haus. Getragen war die Arbeit und Erziehung im Rauhen Haus durch den christlichen Glauben. Johann Hinrich Wichern war nicht allein im Rauhen Haus tätig. Er bildete sich Helfer aus, die während ihrer Ausbildung im Rauhen Haus mitarbeiteten und danach in der ganzen Welt arbeiteten. Auch heutzutage sind Pädagogen häufig mit schwierigen, auffälligen Kindern und Jugendlichen konfrontiert. Johann Hinrich Wichern kann auch heute noch Anregungen für den Umgang mit diesen Kindern bieten. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: I.EinIeitung3 II.Der biografische Hintergrund von Johann Hinrich Wichern6 III.Das Leben im Rauhen Haus 1.Der Empfang der Neuankömmlinge13 2.Die Familienstruktur im Rauhen Haus15 3.Die Trennung der Geschlechter18 4.Die Strukturierung des Tages a)Der Tagesablauf19 b)Die Hausordnung21 c)Die Aufsicht über die Zöglinge23 IV.Die Erziehung im Rauhen Haus 1.Das Wirkungsfeld der pädagogischen Tätigkeit27 2.Der Erzieher32 3.Die Erziehung des ganzen Menschen a)Die christliche Erziehung34 b)Die Erziehung in der Praxis des Rauhen Hauses38 c)Die Erziehung zur Individualität40 d)Die Erziehung zur Gemeinschaft42 4.Die Strafe als Mittel der Erziehung zur Freiheit51 5.Schule und Unterricht als ein Mittel der Erziehung56 V.Der Weg zum Glauben als der Weg zur Freiheit 1.Die Hausandachten66 2.Die Seelsorge für jeden einzelnen Zögling68 3.Die Konfirmation als äusserer Abschluss des Erziehungsprozesses69 VI.Wegbereiter für Wicherns Tätigkeit im Rauhen Haus 1.Ein Einfluss auf Wicherns theologische Idee der Freiheit: Martin Luther71 2.Ein Ursprung der pädagogischen Idee von Wichern: Johann Heinrich Pestalozzi74 3.Praktische Beispiele für Wichern: Rettungshausgründer vor Wichern a)Johannes Falk in Weimar80 b)Graf von der Recke Volmerstein in Overdyck und Düsseltal84 c)Christian Heinrich Zeller in Beuggen87 4.Überblick über die wichtigsten Erziehungsgedanken bei Pestalozzi, [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Grundlagen der seelsorgerlichen Gesprächsführung
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie führe ich ein seelsorgerliches Gespräch? Es hängt vom Ziel des Gesprächs und von der Haltung des Seelsorgers ab. Denn was meint Sorgen für die Seele überhaupt? Oder ist Seelen-Für-Sorge schon falsch definiert, weil nicht die Sorge für, sondern die Sorge um die Seele(nrettung) Vorrang hat? Seelsorge als Mission? Oder doch (auch?) als Beratung? Als Therapie? Als Verkündigung? Als Begleitung? Vom Ziel her zeigt sich der Weg - vom Sinn der Seelsorge leitet sich ihre Methodik her. Die Kunst des seelsorgerlichen Gesprächs ist viel mehr als das Beherrschen kommunikativer Techniken. Darum lädt dieses Lehrbuch der Grundlagen seelsorgerlicher Gesprächsführung den Leser zunächst auf einen Weg durch die Grundfragen des seelsorgerlichen Selbstverständnisses ein. Dabei wird deutlich, dass der Weg sich gabelt: Eine christliche Seelsorge im Namen des 'Vaters der Barmherzigkeit und Gottes allen Trostes' (2. Kor. 1,3) kann nur der Liebe verpflichtet sein. Sonst ist sie auf dem Holzweg. Der grosse Wert 'Liebe' will aber im seelsorgerlichen Gespräch zur kleinen Münze werden, indem es von bedingungsloser Achtung, intensivem Bemühen um Verständnis, echter Partnerschaftlichkeit und Ehrlichkeit bestimmt und durchdrungen ist. Das Ziel der Liebe ist wahre Menschlichkeit. Egal, ob im seelsorgerlichen Gespräch verkündigt, begleitet oder beraten wird: Immer hilft es weg von Starrheit hin zu Lebendigeit, von Lebenslüge hin zu Authentizität, von Unmenschlichkeit zu Menschlichkeit, von Versklavung zu Freiheit, von Lebensfeindlichkeit zu Lebensfreude, von Entmutigung zu Hoffnung, von Angst zum Evangelium: Du bist gewollt, du bist geliebt, geschätzt - sinnvoll ist dein Leben, du wunderbarer Mensch. Es ist gut, dass es dich gibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Seelsorge - christliche Hilfe zur Lebensgestaltung
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Reihe Praktische Theologie interdisziplinär werden Felder und Themen kirchlicher und religiöser Praxis aus der Perspektive von Theologie und Humanwissenschaften betrachtet. Die Aufsätze in diesem Band konkretisieren diesen Ansatz im Blick auf die Aufgaben heutiger Seelsorge. Seelsorge nähert sich der Wirklichkeit der Menschen in der Begegnung auf der Grundlage einer vom Konstruktivismus beeinflussten Sicht menschlicher Kommunikation und menschlichen Verstehens an. Es geht der Seelsorge um die christliche Hilfe zur Lebensgestaltung, die Menschen in ihrer jeweiligen Lebenslage und sozialen Umgebung befähigt, die von Gott geschenkte Freiheit auf ihre Weise zu gestalten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot